Archiv der Kategorie: Über uns

Jause mit Peter Ischka

Es ist uns eine Ehre euch zu einer Jause ins hALLEluja am Sonntag den 2. Februar um 15:30 mit Peter Ischka einzuladen.

zur Person

Peter Ischka,

Leiter von »Mission is possible« und Herausgeber des Werte-Magazins »Z« 

1956 in Österreich geboren, lebt heute in Adelberg (Baden-Württemberg), ist verheiratet und Vater von drei erwachsenen Kindern. Er kann auf eine bunte Vergangenheit zurückblicken. Nach der Ausbildung zum Maschinenbau-Ingenieur führte er 15 Jahre lang eine Marketing- und Kommunikationsagentur, war Herausgeber einer Zeitschrift und drehte Filme. Er baute die Organisation Opportunity International in Deutschland auf und leitete über zwölf Jahre die Internationale Bibelgesellschaft (IBS) in Deutschland. 

Als Chefredakteur des neuen Werte-Magazins “Z” nennt er Probleme beim Namen und gibt Impulse für Lösungsmöglichkeiten. Der Z-Vorstand setzt sich aus Personen mit evangelischen, katholischen, orthodoxen und freikirchlichen Hintergrund zusammen, ohne auf theologische Spitzfindigkeiten ist man auf grundlegende christliche Werte fokussiert, um etwas in unsere Gesellschaft zu bewegen. 

Auf den Spuren des Apostel Paulus in der der moslemischen Türkei hat er außerordentliche Erfahrungen gemacht, die für seinen christlichen Glauben wegweisend wurden. Mit Mission is possible geht es um Grundlagenarbeit: Schwachstellen zu überwinden, Gemeinden zu stärken und Menschen zum Werk des Dienstes auszurüsten.

2020 auf geht`s

Sind wir tatsächlich bereit, den Herausforderungen dieses Jahres zu begegnen? An welche Herausforderungen denkst du jetzt? Deinen Job, deine Familiensituation, deine schulischen Entscheidungen, deine Ehe, deine finanzielle Situation oder an den Nachbarn mit dem du seit Monaten streitest?

Was wäre wenn wir uns jetzt fragen, was Gott eigentlich vor hat? Was ist der Plan für sein geplantes Wiederkommen in unserer Region und darüber hinaus? Wir möchten gerne auch Menschen zu Wort kommen lassen, die uns die letzten Jahre durch ihre Worte ermutigt und herausgefordert haben. Stefan Driess war vor einigen Jahren der Sprecher des überkonfessionellen Gottesdienstes in Ternitz (Bezirk Neunkirchen). Hört mal was dieser prophetische Mann von Gott aufs Herzen gelegt bekommen hat. Aber vorsicht! Es könnte euch nicht bequem sein,…

NEWSLETTER Anmelden

Seit Dezember 2019 versenden wir Newsletter mit allen aktuellen Terminen und Themen. Auch unsere Filmabende und Buchvorstellungen werden beinhaltet sein. Wer ihn noch nicht bekommen hat kann ihn hier einsehen.

Mit deiner Emailadresse kannst Du hier den Newsletter erhalten.

Werde Teil unserer Bewegung und lebe mit was Gott in unserer Umgebung und Österreich tun will.

Rückblick hALLEluja Mediendienst

Die Adventszeit ist voll im Gange und wir sehen es als eine weitere Chance mit guter, christlicher Literatur hinauszugehen. Wohin ? Auf Adventmärkte, bei Veranstaltungen oder auch durch Beratung in unserem Lokal. Es macht uns viel Freude genau auf die Vorstellungen des Kunden einzugehen und mit Feingespür hinzuhören, was er braucht.

Eine berührende Situation war in den letzten Monaten,dass eine Frau beim Verlassen des hALLEluja noch gesagt hat, dass sie froh sei, dass es und gibt. Oder auch ein Mann der nur nach einer Adresse gefragt hat, gleich Gebet empfangen hat für seinen Tumor in den Augen.

Wo waren wir in den letzten Monaten?

Im Herbst durften wir auf mehreren Veranstaltungen einen Büchertisch bereitstellen. So war es uns eine Ehre bei der Eliakonferenz in Stockerau mitwirken zu können.

Da der Schwerpunkt “ Israel und die Nationen”war, durften wir mit einem kleinen Tisch, welcher mit verschiedenen Israelischen Weinen bestückt war und einer zusätzlichen Weinverkostung eines Kidush Weines den Tag versüßen. Ich denke, dass es sehr gut angekommen ist. Wir haben seit dem auch das neue Buch von Helmuth Eiwen “ Israel, das Fenster zur Herrlichkeit Gottes “ in unserem Warenbestand .

Zum bereits Fünftenmal waren wir in Villach beim Frauenfrühstück. Eines unserer größten Büchertische mit insgesamt 28 lfm. Ein Anhänger voll mit Kisten mit Büchern, CD,DVD und Geschenkartikeln. Die ganze Veranstaltung findet im Congresszentrum Villach statt. Welch ein Ambiente mit dem Blick auf die Drau. Wir fahren hier ingesamt mit einem Team von 5 Personen. Bei diesem Frauenfrühstück sind bis zu 450 Frauen. Diesmal war es besonders aufregend, da ich auch ein Lebenszeugnis geben durfte. Vor soviel Leuten, hatte ich doch noch nicht gesprochen. Der Hauptredner war diesmal Markus Hirtler, bekannt als die Kultfigur “Ermioma”.

Ein weiteres Highlight sind die Dienste an den Leib Christi. Ein Leitsatz den uns Gott ans Herz gelegt hat ist “ Jesus first” . So dürfen wir an verschieden Veranstaltungen, die verschieden christlichen Denominationen mit unserer Ware unterstützen.

Eine berührende Situation war in den letzten Monaten,dass eine Frau beim Verlassen des hALLEluja noch gesagt hat, dass sie froh sei, dass es und gibt.

Zum Beispiel den Religionslehrertag, einen christlichen Kindergarten und Volksschule in Hermagor, welche einen Büchertisch in der Adventszeit veranstalten. Oder auch ein Büchertisch in der christlichen Schule “Unitas Lernwerkstatt” in Wiener Neustadt.

Wir könnten noch mehr Events bestücken um gute Literatur, Geschenke oder Film und Tonträger zu verbreiten. Deshalb suchen wir ständig Mitarbeiter, die bereit sind logistische oder andere Aufgaben zu übernehmen. Melde Dich, wenn du Interesse hast bei Monika Fertinger unter folgender Email

Jüngerpunsch im halleluja

Noch ein Punschstand und dann nicht mal im Mainstream des Einkaufsrausches auf einer Einkaufstrasse oder Mall?

NEIN – Ein Treffpunkt für ALLE die Jesus als ihr Lebensziel definiert haben oder mal vorbei schauen wollen. Ein bunter Haufen voller Menschen aus verschiedenen kirchlichen Hintergründen. Und dann noch Vorträge – Vorstellungen – Bücher, DVDs, Musik und den ganzen Tag Filme oder Predigten in unserem hALLEluja Kino. Auch Outi und Lee schauen vorbei aber auch der ERF wird sich ein Stell Dich Ein geben und uns vom digitalen Radio berichten. Natürlich gibt es auch etwas für Kinder wie Marshmellow Grillen oder einen passenden Weihnachtskinderfilm. Währenddessen kannst du gemütlich durch unsere Evangelisationsgeschenke schauen. Was das ist? Das sind sinnvolle Geschenke die liebevoll oder herausfordernd darauf hinweisen, dass Weihnachten ein Fest ist , dass uns etwas über die Liebe Gottes zu den Menschen offenbaren kann. Wenn Du auf unserer Seite ein Feuer siehst, dass du nicht so empfindest, dann komm vorbei und lass dich anstecken. Nimm deine Jugendgruppe mit oder Freunde und Nachbarn. Wir freuen uns dich kennen zu lernen.

TERMINE immer SAMSTAGs 7.12 -14.12 – 21.12

Details zu den einzelnen Jüngerpunschtagen wie Programm und Öffnungszeiten findest du hier

#GIVING Tuesday

Lasst uns gemeinsam ein Zeichen setzen für die eigentliche Botschaft um Weihnachten. Gott hat sich uns geschenkt. Sollte es dann nicht auch für uns üblich sein zu schenken? Als Nachfolger Jesu wollen wir auch etwas verschenken. Wir laden alle ein am Dienstag zu uns ins hALLEluja zu kommen und gratis Kaffee, Tee und Kuchen zu essen. Geniest die Gemeinschaft unter einander und lernt andere Menschen kennen. Komme vorbei. Ausserdem spielen wir den ganzen Tag Filme oder Zeugnisse was Gott Menschen in Österreich geschenkt hat in unserem Kino. Natürlich geschenkt – also gratis. Wir freuen uns auf euer Kommen

Vorschau 2020

Es gibt zwei Agenden die uns besonders wichtig sind.

Begegnungen mit Gott und Einheit (Nicht Gleichheit) unter Christen. Diesen Schwerpunkten wollen wir nächstes Jahr besonders Rechnung tragen. Darum haben wir aussergewöhnlich Menschen kontaktiert oder bereits eingeladen. Ein wenig wollen wir euch mal verraten.

Günter Goiginger – wird am 25. Jänner 2020 zu uns kommen. Er ist der echte Stiefvater, welcher in dem Film “Die Beste aller Welten” eine wichtige Rolle spielt. Seine Erfahrungen aus der Drogenszene aber auch wie Gott Ihm da herausgeholfen hat ist hörenswert. Hier der Trailer des Films:

Wir planen auch Ad de Bruin nach Österreich zu holen. Er ist mit Jugend mit einer Mission und ich durfte einen Vortrag über die Gemeinde Gottes während meines Sommeraufenthaltes in Prag hören und hatte sofort das Empfinden, dass er in Wiener Neustadt sprechen sollte. Seine Missionarslaufbahn führte diesen Niederländer mit seiner schwedischen Gattin über 10 Jahre nach Ruanda und nun seit vielen Jahren in die Slowakei. Seine Einsichten über biblische Prinzipien in der Politik aber auch wie die Bibel Familie sieht erweitern die Sicht darauf, wie man Reich Gottes bauen kann,… Wir hoffen Ihn im Februar 2020 zu sehen.

Ad de Bruin

Wir sind in Kontakt mit Jen Bricker und Ihrem Mann Dominik Bauer. Sie wurde ohne Beine geboren und von Ihren Eltern adoptiert. Auch Sie hat eine besondere Geschichte, die Sie uns noch genauer Erzählen will. Vorraussichtlich im März 2020 wird es soweit sein. Ein wenig Einblick in Ihr Leben könnt Ihr hier sehen:

Wer mehr über unsere Veranstaltungen wissen will, kann sich gerne bei unserem Newsletter anmelden. Wir senden einmal pro Monat eine Infonewsletter. Bitte hier anmelden